Finanzielle Absicherung

Finanzielle Vorteile der Bestattungsvorsorge

Durch den Abschluss einer Sterbegeldversicherung (Einmalzahlung) ist eine mögliche Rückzahlung des bereits geleisteten Betrags aufgrund eines Pflegefalls an den Bezirk meist ausgeschlossen. Das einbezahlte Geld bleibt für die vorgesehene Bestattung zur Verfügung. Ihr privates Guthaben bei der Bank würde jedoch im Pflegefall für die Kosten der Pflege verwendet werden und stünde somit im Todesfall nicht mehr zur Verfügung (ausgenommen Schonbetrag). Anschließend werden Ihre Angehörigen zur Bezahlung der Bestattungskosten herangezogen. Seit dem 01.01.2002 gibt es keine staatliche Unterstützung mehr seitens der gesetzlichen Krankenkassen. Ihre Angehörigen werden durch Ihre persönliche Entscheidung finanziell nicht belastet.

Treuhand AG
Einzahlung eines Einmalbetrages; feste Verzinsung; Höhe der Einzahlung variabel.

Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG

Mit einer Einmalzahlung vorsorgen

Mit einem Bestattungstreuhandvertrag sorgen Sie mit einer Einmalzahlung vor und klären alles Wesentliche. Für Ihre Angehörigen ist damit alles geregelt.

Sterbegeldversicherung

als Einmalzahlung
Hierbei wird eine Versicherungssumme festgesetzt; die Höhe des Beitrags errechnet sich nach Ihrem Eintrittsalter  und ist in einer Summe zu bezahlen. Anmerkung: Empfehlenswert bis ins hohe Alter, es müssen keine Gesundheitsfragen beantwortet werden.

Mit laufender Beitragszahlung
Hierbei wird eine Versicherungssumme festgesetzt; die Höhe des monatlichen Beitrags errechnet sich nach dem Eintrittsalter und ist monatlich, vierteljährlich oder jährlich zu leisten; Beitragszahlungsdauer variabel wählbar.

Nürnberger Versicherung

Mit monatlichem Betrag vorsorgen

Mit einer Sterbegeldversicherung sorgen Sie bereits in jungen Jahren mit einem monatlichen Betrag für Ihre Bestattung vor und entlasten damit Ihre Angehörigen finanziell.