Mietrecht im Todesfall

War die Verstorbene Person alleinstehend und alleiniger Mieter seiner Wohnung, stellt sich die Frage, ob Sie die Wohnung kündigen oder übernehmen wollen. Falls Sie Erbe sind, haben Sie innerhalb eines Monats nach Kenntnis des Todesfalls ein Sonderkündigungsrecht. Die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten bleibt davon jedoch unberührt.

Wenn Sie selber auch in der Wohnung leben, können Sie in den Mietvertrag auf sich umschreiben lassen. Machen Sie als Erbe von dem Sonderkündigungsrecht keinen Gebrauch, läuft der Vertrag normal mit Ihnen als Mieter weiter. Denken Sie bei der Kündigung einer Wohnung auch an die Abmeldung von Strom und Wasser, etc.

Gerne stehen wir Ihnen auch bei einer Wohnungsauflösung oder entsprechender Reinigung helfend zur Seite. Sie profitieren hierbei von unserer langjährigen Erfahrung.